Rückblick Tag der offenen Tür 2017

 

 

Rückblick auf den Tag der offenen Tür - Tagesbetreuung für Seniorinnen und Senioren in Jenbach

Der 27. Jänner 2017 war für uns - MitarbeiterInnen und Vorstandsmitglieder des Sozial- und Gesundheitssprengels Jenbach-Buch-Wiesing - ein besonderer Tag. Die Tagesbetreuung für Seniorinnen und Senioren in Jenbach feierte mit einem Tag der offenen Tür ihr gut halbjähriges Bestehen.

Als Redner konnten wir Caritas-Direktor Georg Schärmer gewinnen. Sein Vortag war äußerst interessant und mitreißend. Mit viel Bezug zu seinem Leben und seinen persönlichen Erfahrungen hat Direktor Schärmer über brisante Themen wie Altwerden, Seniorenbetreuung und Angehörigenentlastung gesprochen. Er hat unterstrichen, dass es zeitlebens wichtig ist, am BALL zu bleiben, und zwar im Sinne von:
- B für das Leben (gemeinsam) Bewältigen
- A für Akzeptieren, was ist im Leben
- L für alte Dinge Loslassen und
- L für lebenslang etwas Lernen
Am Ball bleiben geht dabei viel leichter und macht zugleich mehr Spaß, wenn es in der Gruppe stattfindet. So wird auch dem leider sehr verbreiteten Problem der Vereinsamung begegnet.

Bei der nachfolgenden Vorstellung der Tagesbetreuung für Seniorinnen und Senioren in Jenbach durch den Sozial- und Gesundheitssprengel Jenbach-Buch-Wiesing wurde schnell klar, dass dieses Angebot eine tolle Möglichkeit ist, um in Gemeinschaft mit anderen am Ball zu bleiben, um es mit den Worten von Direktor Schärmer zu sagen! Die positiven Erfahrungen, die die TagesbesucherInnen und die Angehörigen mit der Tagesbetreuung bisher gemacht haben, unterstreichen das.

Musikalisch umrahmt wurde das Festprogramm von Johannes Scheicher. Der Jenbacher Dialektmusiker begeisterte die Anwesenden mit seinen tiefgehenden Texten und seinen gefühlvollen Melodien, u.a. zum Thema „Hoamat“, die die BesucherInnen der Tagesbetreuung für Seniorinnen und Senioren ein Stück weit auch dort finden.

Insgesamt konnten wir mit unseren zahlreichen Gästen an diesem schönen Wintertag ein paar richtig feine und spannende Stunden verbringen!

An dieser Stelle möchten wir uns - MitarbeiterInnen und Vorstandsmitglieder des Sozial- und Gesundheitssprengels Jenbach-Buch-Wiesing - herzlich bei allen BesucherInnen fürs Kommen und Informieren bedanken. Ein besonderer Dank gilt auch allen HelferInnen und UnterstützerInnen ohne die dieser schöne Nachmittag so reibungslos nie hätte stattfinden können.